Sammlungen Online

Sprache

Deutsch Englisch

Cookie-Einstellungen

Unsere Website verwendet nur notwendige Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis zu bieten. Ihre Cookie-Einstellung können Sie auch später jederzeit ändern.

Was bedeutet das?
Notwendig

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig, weil sie grundlegende Funktionen wie die Navigation und sicherheitsrelevante Funktionalitäten ermöglichen.

Antisemitische Gewalt und imperiale Kriege: Pfingsten in Leißling

  • Objekt
  • Heinz Julius Niehoff (?)
  • Leißling (Ort)
  • 1936

Beim Festumzug in Leißling im Juni 1936 verkleidete sich eine Gruppe als »Juden« und trug Schilder wie »Ich muss Deutschland verlassen / wegen Rassenschande«. Ihr Spiel bezog sich auf die antisemitischen Demütigungen und Entrechtungen im Zusammenhang der sogenannten Nürnberger Rassengesetze (September 1935). Eine zweite Gruppe in Wüstenuniformen und weißen Gewändern verwies auf die Annexion des abessinischen Kaiserreichs (heute Eritrea und Äthiopien) durch das faschistische Italien (1935–1936). Das Spiel beider Gruppen zeigt nicht nur, dass antisemitische Verfolgung und imperiale Kriege in der deutschen Provinz thematisiert wurden. Es erntete auch Beifall und wirkte somit gemeinschaftsstiftend.

Detailinformationen

Sammlungsbereich
HU Hahne-Niehoff-Archiv
Objekttyp
Objekt
Originaltitel
Kleinbildfilm "Leißling" (Detail)
Akteure
Heinz Julius Niehoff (?)
Entstehungsort
Leißling (Ort)
Datierung
1936
Inventarnummer
IfEE-HNN: Kb-film 03/012-18
Maße
ca. 3,5 x 3,6 cm
Material
Kunststoff (Zellulosenitratfilm, Schwarzweißnegativ, invertiert)
Ausstellungsformat
Original
Rechteangabe
Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Europäische Ethnologie, Hahne-Niehoff-Archiv
Eigentümer
Humboldt-Universität zu Berlin
Ausstellung & Modul
HU01 Nach der Natur / HU01 02 Hauptsaal - Moderne Wunderkammer / HU01 02 04 Drei Archive im wechselseitigen Blick