Sammlungen Online

Sprache

Deutsch Englisch

Cookie-Einstellungen

Unsere Website verwendet nur notwendige Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis zu bieten. Ihre Cookie-Einstellung können Sie auch später jederzeit ändern.

Was bedeutet das?
Notwendig

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig, weil sie grundlegende Funktionen wie die Navigation und sicherheitsrelevante Funktionalitäten ermöglichen.

Fragmente eines Majolika Gefäßes, sieben Fragmente, gelb grundiert, gold/farbig florale Bemalung

  • Fragment
  • Unbekannt
  • Fundort: Berlin (Stadt)
  • 18.-19. Jahrhundert

Restauratoren haben die Teeschale aus vielen Porzellanscherben rekonstruiert. Bei den Scherben aus gelb glasiertem Ton war es nicht möglich, die frühere Form wiederherzustellen. Keramikfragmente zählen zu den häufigsten archäologischen Funden, da das Material zwar zerbrechlich ist, aber nicht verrottet.

Detailinformationen

Objekttyp
Fragment
Beteiligte
Unbekannt
Zeit
18.-19. Jahrhundert
Ausstellungsformat
Original
Material
Keramik
Maße
Gruppe: 6,9 x 10,5 x 1 cm
Gewicht
200 g
Orte / Kulturen
Fundort: Berlin (Stadt)
Ausstellungsstandort
UG.224.B2 E0102 Vitrine
Ausstellung & Modul
DA02 Schlosskeller / DA02 0102 Museum Vitrine
Eigentümer/verwaltende Institution
Museum für Vor- und Frühgeschichte - Staatliche Museen zu Berlin
Credits
Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Vor- und Frühgeschichte
Inventarnummer
If 23829/1570
[Quelle: ]