Sammlungen Online

Sprache

Deutsch Englisch

Cookie-Einstellungen

Unsere Website verwendet nur notwendige Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis zu bieten. Ihre Cookie-Einstellung können Sie auch später jederzeit ändern.

Was bedeutet das?
Notwendig

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig, weil sie grundlegende Funktionen wie die Navigation und sicherheitsrelevante Funktionalitäten ermöglichen.

Scherbenkollektion, Wappenterrine

  • Objekt
  • Unbekannt
  • Fundort: Berlin (Stadt)
  • 1536-1571

Das Wappen kennzeichnet die Terrine als kurflürstlichen Besitz. Ihre Scherben lagen im Bereich des ehemaligen Klosters. Urn 1600 hatten Mitglieder des Hofes die leerstehenden Räume bezogen und lebten dort. Die Hohenzollern erweiterten das Schloss stetig und vereinnahmten umliegende Gebäude.

Detailinformationen

Beteiligte
Unbekannt
Zeit
1536-1571
Ausstellungsformat
Original
Material
Keramik
Maße
Höhe x Durchmesser max.: 13 x 26 cm
Gewicht
500 g
Orte / Kulturen
Fundort: Berlin (Stadt)
Ausstellungsstandort
UG.224.B2 E0108 Vitrine
Ausstellung & Modul
DA02 Schlosskeller / DA02 0108 Stadt und Begräbnisstätte Vitrine
Eigentümer/verwaltende Institution
Museum für Vor- und Frühgeschichte - Staatliche Museen zu Berlin
Credits
Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Vor- und Frühgeschichte
Inventarnummer
If 23829/1552
[Quelle: ]