Collections Online

Language

German English

Cookie Settings

Our website only uses necessary cookies to offer you the best possible visitor experience. You can change your cookie settings at any time.

What does that mean?
Necessary

These cookies are necessary for the operation of the website. They enable basic functions such as navigation and security-relevant functions.

Ventilator einer Dampfheizung inklusive Achse mit Lager

  • Object
  • Unbekannt
  • Fundort: Berlin (Stadt)
  • um 1894

Der Ventilator war Teil einer Niederdruckdampfheizung, die der technikbegeisterte Kaiser Wilhelm II. 1894 für den berühmten Weißen Saal einbauen ließ. Von Heizern mit Kohle befeuert, sorgte das moderne Heizsystem nicht nur für Wärme, sondern mit Hilfe von Ventilatoren auch für Frischluft. Die alte Heizung hatte mit der Warmluft auch Ruß in den Saal geleitet. Dank der neuen Anlage mussten die Gäste ihn nicht mehr mit schmutzigen Kleidern verlassen. Die Heiztechnik wandelte sich im Laufe der Jahrhunderte immer wieder. Ob Mönche eine mittelalterliche Zentralheizung befeuerten oder Schlossdiener Brennholz für Kachelöfen lagerten – der Keller spielte zu allen Zeiten eine wichtige Rolle für das Beheizen der darüberliegenden Gebäude.

Detailed information

Involved Persons/Corporate Bodies
Unbekannt
Period Produced
um 1894
Exhibition Format
Original
Material
Gusseisen; Stahlblech
Dimensions
Durchmesser: 150 x 90 cm und 100 x 50 cm
Weight
ca. 1000 kg
Places / Cultures
Fundort: Berlin (Stadt)
Exhibition Location
UG.224.B2 E0116 Podest
Exhibition & Module
DA02 Palace Basement / DA02 0116 Heating Nook / DA02 Heating
Owner/Managing Institution
Museum für Vor- und Frühgeschichte - Staatliche Museen zu Berlin
Credits
Staatliche Museen zu Berlin, Museum für Vor- und Frühgeschichte
Inventory Number
If 23829/1580.1
[Source: ]